Dula realisiert auch Marion Küpper Store „Hautnah“

publiziert am:

Marion-Kuepper_Hautnah_10_(c)Sebastian-Freislederer_web.jpg

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit für ihr exklusives Modegeschäft, betraute Geschäftsführerin Marion Küpper das international tätige Ladenbauunternehmen Dula auch mit der gestalterischen Umsetzung ihrer Sortimentserweiterung „Hautnah“. Das neue Ladenlokal für Wäsche und Homewear für sie und ihn eröffnete im Februar 2018 vis-à-vis „Marion Küpper Moden“ in Essen-Bredeney.

Der neue Store „Hautnah“ führt Dessous, Wäsche, Strümpfe, Nacht- sowie bequeme und zugleich salonfähige Homewear für Damen und Herren.
„Anders als bei einem typischen Wäschegeschäft geht es bei uns nicht nur um die Wäsche an sich, sondern auch darum, das modische Verständnis dafür zu entwickeln, was optimal zur übrigen Kleidung passt“, erklärt Kristina Jürgensen, die Marion Küpper schon seit vielen Jahren in der Geschäftsleitung unterstützt.

Store-Design transportiert Wohlfühl-Atmosphäre

Die Atmosphäre von Wohlfühl-Shopping sollte auch in das Store-Design übersetzt werden. Das moderne Design orientiert sich bewusst an der hellen und eleganten Gestaltung des exklusiven Modegeschäfts Marion Küpper Moden. So wird deutlich, dass die Läden in ihrem unverwechselbaren Look zusammengehören und „Hautnah“ die konsequente Fortführung des Erfolgs-Konzepts ist.

Individuelle Ladenbausysteme präsentieren die Ware nach den Vorstellungen der anspruchsvollen Kundin: Dunkle und helle Module wechseln sich ab – zarte, sanfte Farben wie Taupe und Creme dominieren, Holztöne setzen dazu einen warmen Kontrast. Kleine Verweilbereiche mit gemütlichen Sitzmöbeln schaffen Wohnzimmer-Ambiente.

Eine großzügige und wohnliche Umkleidekabine bietet den nötigen Komfort passend zum intimen Sortiment. Das Schaufenster zeigt einen Querschnitt des gesamten Sortiments.


Fotos: Sebastian Freislederer

Quelle:

Weitere Beiträge dieses Mitglieds:

  1. 11.04.2019 - Dula ehrt Jubilare und besondere Ausbildungsleistung
  2. 29.01.2019 - Dula im Wettbewerb „Umwelt & Büro“ ausgezeichnet
  3. 03.10.2018 - Modehaus am Postplatz erstrahlt in klassischer Eleganz
  4. 09.02.2018 - Handmade with love: Vashi verzaubert mit innovativem Luxuskonzept
  5. 08.01.2018 - Dula ehrt Jubilare und besondere Ausbildungsleistung
  6. 06.12.2017 - Expansion bei Dula: Neuer Standort in New York
  7. 21.11.2017 - Delegierte der Bonner Weltklimakonferenz besuchten Dortmund: Dula war eine Station der internationalen Gäste
  8. 15.11.2017 - Individueller Chic: Marion Küpper Moden überzeugt mit anspruchsvollem Store-Konzept
  9. 17.08.2017 - Ausbildungsstart bei Dula
  10. 19.06.2017 - Tag der Architektur 2017: Dula-Center überzeugt mit anspruchsvoller Architektur
  11. 07.06.2017 - „Dula kann auch Vintage“: Neues Flaggschiff im Londoner Hafenviertel
  12. 28.03.2017 - Innovative Kreativität: Neues Dula-Studio
  13. 16.12.2016 - 125 Jahre Betriebszugehörigkeit bei Dula
  14. 10.08.2016 - Ausbildungsstart und -erfolge bei Dula
  15. 28.06.2016 - Grünes Gewissen bei wirtschaftlicher Umsetzung
  16. 14.01.2016 - Dula ehrt seine Jubilare und erfolgreichen Nachwuchstalente
  17. 01.10.2015 - Norwegische Modemarke SWIMS hat 1. Brandstore in Dubai eröffnet
  18. 19.05.2015 - Dula erweitert sein europaweit patentiertes Mittelraumprogramm Cross
  19. 04.03.2015 - Dula und ECE designen und entwickeln multifunktionales Mall-Möbel-System
  20. 21.11.2014 - Duty Free Area, Airport Pulkovo, St. Petersburg: Hochklassiges Großprojekt auf 3.000 m²
  21. 14.08.2014 - Neubau der BMW Hauptstadtniederlassung – von der Vision zur Realität
  22. 03.04.2014 - Dula in Dortmund zeigt sich seit der EuroShop mit neuem Center samt hochmoderner Präsentations-Fläche
  23. 04.02.2014 - Hotel ibis London Euston: Die Einrichtung spiegelt den lebendigen, bunten Alltag einer Großstadt wider
  24. 29.01.2014 - Ein Highlight der Restaurantszene: Im „Cielo“ wird edles Design mit „himmlischem“ Ambiente vereint.
  25. 13.01.2014 - Dula feiert zwei Silberjubilare sowie zwei erfolgreiche Nachwuchstalente
  26. 07.01.2014 - Dula startet internationales Ausbildungsprojekt nach deutschem System